Főoldal

Kiadvány

Tünde Radek

Quellen und Deutungen

Tünde Radek (1968–2017) gehörte zu den international anerkannten Mediävisten Ungarns und zugleich zu jener besonderen Gruppe von Wissenschaftlern, die immer wieder gerne einen Blick über ihr engeres Forschungsgebiet hinaus wagen. Der erste Teil des vorliegenden Bandes besteht aus Kapiteln der geplanten Habilitationsschrift über die Rezeptionsgeschichte der „Weltchronik“ von Johannes de Utino, die wir im Nachlass von Tünde Radek fanden. Wir hoffen, einen Eindruck davon vermitteln zu können, wie reichhaltig ihr Vorhaben war, das etliche Impulse für künftige Untersuchungen geben dürfte. Die zweite Hälfte des Bandes beinhaltet die im Umfeld der Dissertation und Habilitationsschrift entstandenen deutschsprachigen Studien sowie ihre Arbeiten, die auf Tagungen im Rahmen der Projekte des Germanistischen Instituts der Eötvös-Loránd-Universität zurückgehen.

http://eotvoskiado.hu//img/gallery/ujdonsagok/kerekes_borito.jpg

megosztás emailben
Share on Tumblr

Olvasói vélemény

Hozzászólok

spam védelem + spam védelem =

Hozzászólás:

Eotvos-pontok.hu webáruházunk és könyvesboltjaink
ELTE Reader
ELTE Eötvös kiadó grafikai stúdió
Szerzőinkek
Vendégkönyv

© 2019 ELTE Eötvös Kiadó - Egyetemi tankönyv- és jegyzetkiadó